Lockerung der Arbeitsregel für LKW-Fahrer? Nein Danke!
31.07.2018

Flexibilisierung und Optimierung der Arbeitsleistungen sind Konzepte, die derzeit im Arbeitsmarkt viel benutzt werden.



Wenn aber es um Arbeits- und Straßensicherheit geht, ist es besser feste Regel zu haben.



Das Eu-Parliament hat Anfang Juli eine Lockerung von Arbeitsvorschriften abgelehnt, die u. a. vorsah, dass LKW- und Busfahrer erst nach drei Wochen Anspruch auf ein freies Wochenende haben sollten. Außerdem sollten sie bis zu zwölf Tage hintereinander fahren dürfen - und innerhalb dieser Zeit an vier Tagen bis zu 16 Stunden.


Es gab aber die Ansicht, dass die Übermüdung nach Arbeitstagen von zwölf Stunden zu schweren Unfällen führen und alle im Straßenverkehr gefährden kann.


Bei Rolfo wurde es schon viel im Bereich Sicherheit u. Arbeitsentlastung gemacht. 


Von der Einführung der selbstverriegelnden Zylinder an allen Aufbauten bis zu Start&Stop Vorrichtung (jetzt auch am MW-Aufbauten verfügbar) und der Funkfernsteuerungen von Bühnen und Winde sind die Themen Arbeitsentlastung und -Sicherheit sehr ernst genommen und tief weiterentwickelt. 


2017 hat Rolfo auf der PKW-Transporter Palette die innovative Stabilisierungslösung "Air-Drive" eingeführt.

Es handelt sich um ein Gerät, das durch EBS vom AH Luft in einen an der Kupplung eingesetzten Luftbalg reinpumpt und die Stabilität und Geradheit vom MW und AH erhöht.


Bei uns können Arbeitsleistungen, -ergebnisse und -sicherheit optimal verbunden werden.


Bei diesen sonnigen Tagen wünschen wir Ihnen allzeit eine gute Fahrt!




Unirolfo ist der offizieller Rolfo Vertreter und Vertriebsagent für die neue Rolfo PKW Transporter, Rolfo Fahrzeugtransporter, Rolfo LKW Transporter, Rolfo geschlossene Transporter, Rolfo Auflieger für Deutschland, die Niederlände, den britischen Markt, Irland, Israel und Südafrika.

Unirolfo: Ihr Partner für Rolfo Fahrzeugtransporter

Aktuelles

Archiv